Schiefheilungen

RIAS Bayern

"Schiefheilungen" ist der Podcast der Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS) Bayern. Er widmet sich aktuellen Erscheinungsformen des Antisemitismus. Was passiert auf der Straße? Welche Herausforderungen bringt der Kampf gegen Antisemitismus mit sich? Was denken Betroffene? Und was ist Antisemitismus eigentlich? Darüber sprechen wir auch mit wechselnden Gästen. RIAS Bayern ist eine Meldestelle für antisemitische Vorfälle und unterstützt Betroffene. Impressum: https://www.vfaud.com/impressum read less
Society & CultureSociety & Culture

Episodes

#12 Universitäten und Antisemitismus (I): Lena Prytula & Annette Seidel-Arpacı
28-03-2024
#12 Universitäten und Antisemitismus (I): Lena Prytula & Annette Seidel-Arpacı
Antisemitische Vorfälle an Universitäten, insbesondere im Zuge des 7. Oktobers und der militärischen Reaktion Israels im Gazastreifen auf das antisemitische Massaker der Hamas, haben in den letzten Monaten für Schlagzeilen gesorgt. Bisheriger Höhepunkt dieser Entwicklungen in Deutschland war die Attacke auf einen jüdischen Studenten in Berlin durch einen Kommilitonen, bei der der Geschädigte schwere Verletzungen im Gesicht erlitt. Derlei Angriffe sind uns als Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus in Bayern bislang noch nicht bekannt geworden, doch auch wir haben antisemitische Vorfälle an bayerischen Universitäten dokumentiert. Wir fragen uns in dieser Folge: Wie nehmen jüdische Studierende diese Entwicklungen wahr? Welche Konsequenzen ziehen sie? Warum findet sich Antisemitismus auch bei hoch gebildeten Menschen wieder? Gibt es einen akademischen Antisemitismus? Darüber sprechen wir im ersten Teil dieser Folge mit der Studentin Lena Prytula und RIAS-Bayern-Leiterin Dr. Annette Seidel Arpacı. Melden Sie antisemitische Vorfälle unter ⁠⁠⁠⁠⁠rias-bayern.de⁠⁠⁠⁠⁠! Feedback & Themenvorschläge gerne an info(at)rias-bayern.de Unsere Publikationen gibt es auf unserer Homepage ⁠⁠⁠⁠⁠zum Download⁠⁠⁠⁠⁠. Printexemplare können per Mail an info(at)rias-bayern.de bestellt werden. Folgen Sie uns auf ⁠⁠⁠⁠⁠Instagram⁠⁠⁠⁠⁠ & ⁠⁠⁠⁠⁠Facebook⁠⁠⁠⁠⁠! Melden Sie sich für ⁠⁠⁠⁠⁠unseren Newsletter⁠⁠⁠⁠⁠ an! Unterstützen Sie den RIAS-Bayern-Trägerverein mit einer (gerne regelmäßigen) Spende: Bank: Genossenschaftsbank eG München Kontoinhaber: Verein für Aufklärung und Demokratie e.V. IBAN: DE24 7016 9464 0000 6436 88 BIC: GENODEF1M07 Weitere Infos: https://www.vfaud.com/unterstuetzung --- Send in a voice message: https://podcasters.spotify.com/pod/show/rias-bayern/message
#11 Nach dem 7. Oktober (II): Oren Osterer, Nikolai Schreiter & Felix Balandat im Gespräch
26-02-2024
#11 Nach dem 7. Oktober (II): Oren Osterer, Nikolai Schreiter & Felix Balandat im Gespräch
Im zweiten Teil dieser Folge setzen wir das Gespräch über die Auswirkungen des 7. Oktobers auf die jüdische Bevölkerung in Bayern und den Anstieg dokumentierter antisemitischer Vorfälle im Freistaat fort. Hierüber sprechen wir mit Oren Osterer. Er ist Geschäftsführer der Israelitischen Kultusgemeinde Nürnberg, wirkte in der Vergangenheit unter anderem beim jüdischen Sportverband Makkabi Deutschland und spricht regelmäßig in deutschen Medien über Antisemitismus und Israel. Über unsere Erkentnisse berichtet RIAS-Bayern-Mitarbeiter Nikolai Schreiter, der insbesondere israelfeindliche Versammlungen im Zuge des 7. Oktobers im Blick hat. Melden Sie antisemitische Vorfälle unter ⁠⁠⁠⁠rias-bayern.de⁠⁠⁠⁠! Feedback & Themenvorschläge gerne an info@rias-bayern.de Unsere Publikationen gibt es auf unserer Homepage ⁠⁠⁠⁠zum Download⁠⁠⁠⁠. Printexemplare können per Mail an info@rias-bayern.de bestellt werden. Folgen Sie uns auf ⁠⁠⁠⁠Instagram⁠⁠⁠⁠ & ⁠⁠⁠⁠Facebook⁠⁠⁠⁠! Melden Sie sich für ⁠⁠⁠⁠unseren Newsletter⁠⁠⁠⁠ an! Unterstützen Sie den RIAS-Bayern-Trägerverein mit einer (gerne regelmäßigen) Spende: Bank: Genossenschaftsbank eG München Kontoinhaber: Verein für Aufklärung und Demokratie e.V. IBAN: DE24 7016 9464 0000 6436 88 BIC: GENODEF1M07 --- Send in a voice message: https://podcasters.spotify.com/pod/show/rias-bayern/message
#10 Nach dem 7. Oktober: Oren Osterer, Nikolai Schreiter & Felix Balandat im Gespräch
25-01-2024
#10 Nach dem 7. Oktober: Oren Osterer, Nikolai Schreiter & Felix Balandat im Gespräch
Welche Auswirkungen hat der 7. Oktober auf die jüdische Bevölkerung in Bayern? Fühlen sich Jüdinnen und Juden hier sicher? Was wünschen sie sich von der bayerischen Mehrheitsgesellschaft, von der bayerischen Politik? Hierüber sprechen wir mit Oren Osterer. Er ist Geschäftsführer der Israelitischen Kultusgemeinde Nürnberg, wirkte in der Vergangenheit unter anderem beim jüdischen Sportverband Makkabi Deutschland und spricht regelmäßig in deutschen Medien über Antisemitismus und Israel. Das antisemitische Massaker der Hamas in Israel beschäftigt auch uns als Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus Bayern: Seit dem 7. Oktober verzeichnen wir einen starken Anstieg antisemitischer Vorfälle. Über unsere Erkentnisse berichtet RIAS-Bayern-Mitarbeiter Nikolai Schreiter, der insbesondere israelfeindliche Versammlungen im Zuge des 7. Oktobers im Blick hat. Melden Sie antisemitische Vorfälle unter ⁠⁠⁠rias-bayern.de⁠⁠⁠! Feedback & Themenvorschläge gerne an info@rias-bayern.de Unsere Publikationen gibt es auf unserer Homepage ⁠⁠⁠zum Download⁠⁠⁠. Printexemplare können per Mail an info@rias-bayern.de bestellt werden. Folgen Sie uns auf ⁠⁠⁠Instagram⁠⁠⁠ & ⁠⁠⁠Facebook⁠⁠⁠! Melden Sie sich für ⁠⁠⁠unseren Newsletter⁠⁠⁠ an! Unterstützen Sie den RIAS-Bayern-Trägerverein mit einer (gerne regelmäßigen) Spende: Bank: Genossenschaftsbank eG München Kontoinhaber: Verein für Aufklärung und Demokratie e.V. IBAN: DE24 7016 9464 0000 6436 88 BIC: GENODEF1M07 --- Send in a voice message: https://podcasters.spotify.com/pod/show/rias-bayern/message
#9 Historiker streiten (Teil 2): Erinnerungsabwehr von postkolonialer Seite - Bill Niven & Annette Seidel-Arpacı im Gespräch
21-12-2023
#9 Historiker streiten (Teil 2): Erinnerungsabwehr von postkolonialer Seite - Bill Niven & Annette Seidel-Arpacı im Gespräch
Der schottische Historiker und Autor Bill Niven und die RIAS-Bayern-Leiterin Annette Seidel-Arpacı sprechen über ein Thema, dass die deutsche Gesellschaft auch im Zuge von regelmäßig wiederkehrenden Skandalen beschäftigt: Wie kann und soll eine Erinnerung an insbesondere die NS-Vergangenheit aussehen? Spätestens seit dem Skandal um antisemitische Darstellungen auf der internationalen Kunstausstellung documenta 15 entfachte eine erneute Debatte um das Thema: Welche Rolle spielen postkoloniale Theorien, frühere Debatten und die Verdrängung der Vergangenheit im Bezug auf aktuellen Antisemitismus? Was ist zwischen dem Historikerstreit und dem Historikerstreit "2.0" passiert? Melden Sie antisemitische Vorfälle unter ⁠⁠rias-bayern.de⁠⁠! Feedback & Themenvorschläge gerne an info@rias-bayern.de Unsere Publikationen gibt es auf unserer Homepage ⁠⁠zum Download⁠⁠. Printexemplare können per Mail an info@rias-bayern.de bestellt werden. Folgen Sie uns auf ⁠⁠Instagram⁠⁠ & ⁠⁠Facebook⁠⁠! Melden Sie sich für ⁠⁠unseren Newsletter⁠⁠ an! Unterstützen Sie den RIAS-Bayern-Trägerverein mit einer (gerne regelmäßigen) Spende: Bank: Genossenschaftsbank eG München Kontoinhaber: Verein für Aufklärung und Demokratie e.V. IBAN: DE24 7016 9464 0000 6436 88 BIC: GENODEF1M07 --- Send in a voice message: https://podcasters.spotify.com/pod/show/rias-bayern/message
#8 Historiker streiten (Teil 1): Erinnerungsabwehr von rechts & links - Bill Niven & Annette Seidel-Arpacı im Gespräch
22-11-2023
#8 Historiker streiten (Teil 1): Erinnerungsabwehr von rechts & links - Bill Niven & Annette Seidel-Arpacı im Gespräch
Der schottische Historiker und Autor Bill Niven und die RIAS-Bayern-Leiterin Annette Seidel-Arpacı sprechen über ein Thema, dass die deutsche Gesellschaft auch im Zuge von regelmäßig wiederkehrenden Skandalen beschäftigt: Wie kann und soll eine Erinnerung an insbesondere die NS-Vergangenheit aussehen? Spätestens seit dem Skandal um antisemitische Darstellungen auf der internationalen Kunstausstellung documenta 15 entfachte eine erneute Debatte um das Thema: Welche Rolle spielen postkoloniale Theorien, frühere Debatten und die Verdrängung der Vergangenheit im Bezug auf aktuellen Antisemitismus? Was ist zwischen dem Historikerstreit und dem Historikerstreit "2.0" passiert? Melden Sie antisemitische Vorfälle unter ⁠rias-bayern.de⁠! Feedback & Themenvorschläge gerne an info@rias-bayern.de Unsere Publikationen gibt es auf unserer Homepage ⁠zum Download⁠. Printexemplare können per Mail an info@rias-bayern.de bestellt werden. Folgen Sie uns auf ⁠Instagram⁠ & ⁠Facebook⁠! Melden Sie sich für ⁠unseren Newsletter⁠ an! Unterstützen Sie den RIAS-Bayern-Trägerverein mit einer (gerne regelmäßigen) Spende: Bank: Genossenschaftsbank eG München Kontoinhaber: Verein für Aufklärung und Demokratie e.V. IBAN: DE24 7016 9464 0000 6436 88 BIC: GENODEF1M07 Impressum: ⁠https://www.vfaud.com/impressum⁠ --- Send in a voice message: https://podcasters.spotify.com/pod/show/rias-bayern/message