Das Feindbild der veganen Szene (Jan Bredack, Gründer von Veganz)

Beichten eines Zebras

13-12-2023 • 54 mins

Obwohl Jan Bredack mit Veganz die Szene geprägt hat, gab es für viele Veganer*innen vor etwa 10 Jahren einen Grund, ihn nicht zu mögen.

Dabei wollte er neben den offensichtlichen Vorteilen veganer Ernährung einfach nur ein profitables Business aufbauen. Und dass er das kann, hatte er vorher schon mehrfach unter Beweis gestellt – sogar während seiner Anstellung bei Daimler.

Aus Moskau heraus fing er also an die Erfolgsgeschichte Veganz mit all seinen Höhen und Tiefen zu schreiben. Wir sprechen über mehr als ein Jahrzehnt Firmengeschichte, inklusive Planinsolvenz, dem Relaunch der eigenen Marke, Patente & Erfindungen und über das, was noch kommt.

🎙🦓 Folge #7: Beichten von Jan Bredack (Gründer von Veganz) aus Berlin. www.veganz.de

Die Themen im Überblick:

01:10 Ticketplattform, Grußkarten und Autoreparatur: Tatsächlich Seriengründer

06:20 Homeoffice bereits in den 90ern gelebt

09:12 Arbeitnehmer sein + eigenes Startup? Geht!

12:05 Der Aufstieg und Niedergang der Musical-Plattform

17:20 Eröffnung des ersten veganen Supermarkts in Berlin aus Moskau heraus

23:01 „In der veganen Szene bin ich damals zum Feindbild geworden“

24:30 Die Planinsolvenz

32:10 Warum noch in Deutschland und Österreich produzieren?

35:30 🪑 BEICHTSTUHL

37:10 Die Relevanz des Lebensmitteleinzelhandels in Deutschland vs. USA

41:10 Der neuerliche Aufbau von D2C (Direct-to-Consumer)

46:36 Die Vor- und Nachteile einer „AG“ als Rechts- und auch Finanzierungsform

Vergesst nicht uns hier zu folgen ⬆️, dann werdet ihr über die nächste Folge benachrichtigt.

Und wenn ihr den Podcast toll findet, gebt uns doch ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Fragen, Anregungen, Wünsche? info@berlinstartupschool.com