PODCAST

agilophil Podcast - agile Entwicklung für Unternehmer

Frank Hampe

Der agilophil-podcast - von und mit Frank Hampe

Agile Entwicklung für Unternehmer. Produktentwicklung und Unternehmensorganisation für die Aufgaben unserer Zeit. Im Podcast für "agil-o-phile" Menschen bekommst Du die Impulse, die Dich wirklich weiter bringen. Erschaffe die perfekten Produkte für Deine Zielkunden, werde agilophil - also agil-liebend - und hole Dir Erfolg, Sinn und Freude bei der Arbeit zurück. Wenn Dich Themen wie unzufriedene Kunden, schlechte Mitarbeiter oder Fachkräftemangel quälen, die Gewinne ausbleiben und Du das Gefühl hast, für alles verantwortlich zu sein, dann finde hier Hinweise für Deinen Weg zu einem erfolgreichen IT-Unternehmer und für Deine persönliche agile Weiterentwicklung und die Deiner Teams.

Erfahre mehr unter https://frankhampe.com

Hinweis: Wenn es in den Folgenotizen einen "Link zum Produkt" gibt, handelt es sich um einen Affiliate-Link. Wenn du das Produkt über diesen Link kaufst, bekomme ich eine kleine Provision - vielen Dank dafür!


Start Here
Mut und Veränderung
28-11-2021
15 mins
Mut und VeränderungCommitment und psychologische SicherheitWarum ist Fokus ein agiler Wert?Remote-Scrum Teil 3: Retrospektive und der ganze Rest.Remote-Scrum Teil 2: Daily und ReviewRemote-Scrum Teil 1: Refinement und PlanungWas bedeutet Velocity in Scrum?More with LeSS - Robert Briese im InterviewVerhindert Planung Agilität?
In dieser Folge geht es darum, was Planung eigentlich ist und wie Planung für Dich sinnvoll ist. Wenn Du diesen Podcast gehört hast, wirst Du wissen welche Pläne Dich weiter bringen und welche dir eher Fesseln anlegen und dich von der eigentlichen Arbeit abhalten. Einen Plan zu haben erscheint sinnvoll - denn ein Plan gibt Sicherheit - zumindest ein Gefühl der Sicherheit. Also planen wir: Wir planen Budgets, wir planen Projekte, wir planen Kapazitäten, wir planen Arbeitsabläufe um sicherzustellen, dass wir die Ziele auch erreichen. Ich habe nichts gegen Pläne - aber es ist immer eine Frage des Verständnisses, was dieser Plan aussagen soll. Darum geht es in dieser Folge.  Pläne sind immer eine vereinfachte Abbildung der Wirklichkeit - mit anderen Worten: sie sind immer irgendwie falsch (aber nach bestem Wissen und Gewissen gemacht). Daher überlege - bevor Du etwas planst - in welchem Kontext Du bist und was Du mit dem Plan erreichen willst. Sonst kann es sehr leicht passieren, dass du eine Planungstechnik im falschen Kontext anwendest und Dir dadurch ein falsches Bild der Sicherheit vorgegaukelt wird.  Und so komme ich auf eine Frage, die sich seit Anbeginn von Scrum durch die Teams zieht: Sollen wir mit Storypoints schätzen oder lieber mit Aufwandsschätzungen in Zeiteinheiten von Stunden oder Tagen? Aus meiner Sicht ist das klar - ich bin Fan von einheitenlosen Punkten und Planungspoker. Warum - erfährt Du in dieser Folge Hier findest Du weitere Informationen: www.frankhampe.com Erfahre mehr über mich und das agilophil-Mentoring-Programm. Hier findest Du auch einen interessanten Blogbereich zu coaching Themen im agilen Umfeld www.agilophil.de Was steckt hinter agilophil? Hier findest Du auch einen interessanten Blogbereich zu agilen Themen www.frankhampe.com/termin Du hast die Möglichkeit ein Kennenlern- und Strategiegespräch mit mir zu buchen. Finde heraus, ob das agilophil Mentoring Programm zu Deiner weiteren Entwicklung beitragen kann - ob Du dafür geeignet bist und die notwendigen Voraussetzungen mitbringst.  Werde Teil der Agilophil-Community auf Linkedin, Xing oder Facebook - einfach der Gruppe „IT-Unternehmer verändern die Welt“ beitreten und von der Gemeinschaft profitieren!
03-10-2021
18 mins
Agiler Reifegrad - agile maturityWas ist ein Agile Coach?Projektabbruch - Chance oder Katastrophe?Deployment Pain vermeiden!Mit DevOps  Burnout verhindern
Agile Entwicklung für Unternehmer - Nachhaltig arbeiten im agilen Unternehmen und Burn-Out vermeiden. Wenn Du diesen Podcast zuende hörst, wirst Du erfahren, was Du als Unternehmer, Unternehmerin oder Führungskraft tun kannst, um Burnout in Deinem Unternehmen zu verhindern. Das ist natürlich auch wichtig, wenn Du Mitarbeiter in einem Team bist, da Du dann die Zeichen erkennen kannst, die eine potenzielle Gefahr für Dich und Deine Kollegen sein könnten, so dass Du rechtzeitig reagieren kannst um nicht selbst in Zukunft von Burnout betroffen zu sein.  Und die Auswirkungen eines Burnouts sind groß - für den Einzelnen als auch für die Teams und Unternehmen. Es gibt Forschungen die zeigen, dass stressige Jobs genauso schädlich für die Gesundheit sind wie Passivrauchen und Fettleibigkeit. Also wir riskieren in stressigen Jobs unsere Gesundheit. Inzwischen ist Burnout ein anerkanntes Krankheitsbild und so hat das natürlich - wenn Du jetzt mal betriebswirtschaftlich denkst - auch Auswirkungen auf Dein Unternehmen: höherer Krankheitszeiten, Arbeitsunfähigkeit usw.  Und jetzt kommt die gute Nachricht: Die Gefahr von Burnout kann verhindert oder rückgängig gemacht werden. Du kannst als Unternehmer:in die Umstände, die zu Burnout führen, verändern. Und zwar,  - indem Du eine unterstützende Arbeitsumgebung förderst indem Du gewährleistest, dass die Arbeit sinnvoll ist, und indem du dafür sorgst, dass dein Team versteht, wie die eigene Arbeit zu den strategischen Zielen Deines Unternehmens passt. Und da es ja bei mir um IT geht - DevOps kann dabei helfen.  www.frankhampe.com
27-08-2021
21 mins
Nachhaltig agil - nachhaltiges Unternehmen?Agile Rebellen gesucht!Skalierte Scrum Frameworks10 Erfolgsfaktoren für agile ProjekteOpenSpace Beta - Interview mit Silke Hermann, Teil 2OpenSpace Beta - Interview mit Silke Hermann, Teil 1

0:00