Börsen Bunch Podcast

Jacob Risse

Tino, Herr Strelow und JAY! In dieser Kombination steuern die drei Protagonisten auf fast 100 Jahre Börsenerfahrung zu! Und ganz genau darum geht es auf diesem Podcast: Langjährige Erfahrung trifft auf aktuelle Finanzthemen und generationenübergreifende Perspektiven. In unserem Format BörsenBunchTV widmen wir uns den aktuellen Geschehnissen aus der Finanzwelt, sprechen über Geldanlage, gesellschaftliche Einflüsse auf den Aktienmarkt, Neuemissionen, Börsenalltag und orakeln, was wäre, wenn und was wird, wann werden. read less
BusinessBusiness

Episodes

„After Super-Bubbles, there are no soft Landings." | Wie alle reich wurden | Payment for Orderflow Verbot | Blasen, große Blasen und Super Blasen | Howard Marks und Zyklen || Börsen Bunch TV
5d ago
„After Super-Bubbles, there are no soft Landings." | Wie alle reich wurden | Payment for Orderflow Verbot | Blasen, große Blasen und Super Blasen | Howard Marks und Zyklen || Börsen Bunch TV
Shiller P/E des Gesamtmarkts auf 34, NVIDIA auf nem gemütlichen 70ger P/E und alle wichtigen Börsen - unisono - durch die Decke. Dieser Tage muss man nicht mal ins Depot gucken, die Tatsache, dass man ein Depot besitzt dürfte einem schon stattliche Gewinne garantieren. Aus Sicht des Verfassers gibt es so wenig zu klagen, dass er es sogar für ratsam hielt einen Teil seiner Bitcoin-Position in Shiba-Inu Coins zu wechseln, weil... weil gefühlt Wahnsinn in der Luft liegt! Agenda - genau hier: 1. Intro mit Come-Back, Updates, Jay wird Millionär und guter Laune. 2. Ein "wertloses Stück" und wertvolles Playmobil. 3. Berlin via Flixtrain und Podcast-Tipps mit Herr Strelow. 4. Payment for Orderflow - Was genau wird jetzt verboten und wann? Scalabe, TradeRepublic und Check24 im Verdacht? 5. Heiße Märkte - Wer viel gewonnen hat, hat viel zu verlieren. 6. „After Super-Bubbles, there are no soft Landings. And the Everything-Bubble was most certainly a Super-Bubble." - Edward Chancellor 7. Der Marktkonsens - Cuts, Brrrr, Moon 8. Der Markt liegt falsch... die ganze Zeit! 9. “Interest rates are to asset prices, you know, sort of like gravity is to the apple." - Warren Buffett In der nächsten Folge schauen wir uns dann an, wie man anhand der Marks´schen Zyklen einen Standortbestimmung im aktuellen Markt vornehmen könnte und ob man sich wirklich Sorgen um alle die Buchgewinne machen sollte. ES LOHNT SICH ALS MEHR ALS JEMALS ZUVOR DIESEN KANAL ZU ABONNIEREN UND IM EINE 5-STERNE BEWERTUNG ZU GEBEN!!
"Hätte ich das früher gewusst, hätte es mir viel Geld gespart" #GMW24 Special mit Christian W. Röhl | Encavis & KKR | Douglas IPO | Finanztipps für junge Menschen || Börsen Bunch Podcast
22-03-2024
"Hätte ich das früher gewusst, hätte es mir viel Geld gespart" #GMW24 Special mit Christian W. Röhl | Encavis & KKR | Douglas IPO | Finanztipps für junge Menschen || Börsen Bunch Podcast
Hoher Besuch bei Börsen Bunch! Im Zuge der diesjährigen Global Money Week gibt sich Christian W. Röhl die Ehre!! In dieser Episode haben wir Großartiges vor: Wir suchen nach wertvollen Tipps rund um das liebe Geld bzw. die Geldanlage, die man sich am liebsten selbst vor 20 Jahren gegeben hätte. Und hier die Agenda: 1. Intro mit Berlin, KaDeWe und Christian W. Röhl. 2. Aktuelle Themen: Ruhe bewahren. 3. KKR und Viessmann wollen Encavis von der Börse nehmen. Private Equity und die Leiden des jungen Deutschlands. 4. Der Douglas IPO. 5. Worum geht´s in der Folge: Hätte ich das früher gewusst... 6. Christian W. Röhl: "Das Aktien nicht die Dinger sind, die wild rumschwanken – sondern Anteile an realwirtschaftlichen Unternehmen, also unternehmerische Sachwerte." 7. Herr Strelow: "Nur weil ein Kurs gerade ganz oben steht, ist das kein Grund, nicht doch noch über einen Einstieg nachzudenken. Das Warten auf Schnäppchenkurse kann ewig dauern und wenn Sie kommen, fehlt einem oft der Mut." 8. Tino: "Suche die Informationen an ihrer Quelle!" Frei nach dem Motto "Hätte ich das früher gewusst, hätte es mir viel Geld gespart" bzw. "Hätte ich das früher gewusst, wäre mein Leben um einiges leichter verlaufen", steuern die Jungs jeweils zwei Tipps bei, die sie sich gerne selbst in der Vergangenheit gegeben hätten. Hier schlagen wir also den Bogen zum diesjährigen Motto der Global Money Week im Jahr 2024 "Protect your money, secure your future", denn gerade beim Thema Geldanlage, ist man am Ende ja häufig klüger. Wie viel besser könnte es also werden, zusammen mit Christian W. Röhl über Fehler am Kapitalmarkt zu sprechen, die man rückblickend gerne vermieden hätte? Gerade für junge Menschen (aber selbstverständlich auch für jeden, der gerade am Kapitalmarkt angekommen ist) sollte es in dieser Episode eine ganze Menge wertvolles Wissen zu schnappen geben. Denn wenn man mal ehrlich ist, wenn´s ums Geld geht, muss man ja nun wirklich nicht jeden Fehler erst selbst machen, um am Ende draus zu lernen. Aktuell zerbrechen sich unsere vier Protagonisten für diese Folge den Kopf darüber, welche zwei Tipps sie an die kommende Generation weitergeben möchten. Am Mittwoch in der GMW finden wir dann zusammen raus, zu welchen Schlüssen wir gekommen sind. In Summe wird das also ein echtes Feuerwerk der Finanzen, denn mit wem könnte man dieses Thema menschenmöglich besser besprechen, als mit Herr Röhl?! Mit niemanden - das ist die Antwort!! ES LOHNT SICH ALSO MEHR ALS JEMALS ZUVOR DIESEM PODCAST EINE 5-STERNE BEWERTUNG ZU GEBEN!!!!!
Wie hoch kann der Aktienmarkt noch steigen? Diesmal ist es anders oder wir wiederholen halt DotCom! | 5 Thesen, wieso Aktien weiter steigen werden || Börsen Bunch Podcast
01-03-2024
Wie hoch kann der Aktienmarkt noch steigen? Diesmal ist es anders oder wir wiederholen halt DotCom! | 5 Thesen, wieso Aktien weiter steigen werden || Börsen Bunch Podcast
Woher also die gute Stimmung? Naja... so weit wie wir es bis hierhin verstanden haben, ist es die künstliche Intelligenz. BBTV Ultras: "Aber was hat die künstliche Intelligenz mit dem DAX zu tun?" Der Markt: "Frag einfach nicht!" BBTV Ultras: "Aber ich dachte die deutsche Wirtschaft geht den Bach runter??" Der Markt: "Hör einfach auf zu fragen!" Wie sich an diesem fiktiven Gespräch zwischen sehr gebildeten Marktteilnehmern und dem Markt selbst schnell erkennen lässt, befinden wir uns in einer der besten Marktphasen überhaupt: IT´S A GAME OF HOT POTATOE!! Der Markt steigt, weil er steigen will und die großen Adressen müssen rein, weil der Markt sie dazu zwingt, mehr Geld lässt die Kurse steigen, was noch mehr Leute in den Markt zieht und alle werden reich! Der beste Markt den man bekommen kann!! ... Also auf Zeit. Denn wer seine Informationen nicht direkt aus der Investment-App bezieht, bekommt wohl mit, dass der Hund momentan einen halben Kilometer vor dem Herrchen läuft. Inflation bleibt hartnäckig, Zinsensenkungen werden wieder ausgepreist und geopolitisch... frag gar nicht erst! Der Markt ist also nicht mehr rational, sondern emotional. Das bedeutet, dass man als cleverer Investor einiges an Geld gewinnen kann, man tut dies aber unter dem Damoklesschwert eines immanenten Verlustrisikos. Zeit also für BBTV ein bisschen über diese Umstände zu sprechen und sich darüber zu unterhalten, wie man die meisten Gewinne eintüten kann, ohne am Ende von Warren Buffett beim Nacktbaden erwischt zu werden. Die Agenda rund um die 5 Thesen, die hoffentlich vorhalten, um uns heile durch dieses Börsenjahr zu bringen: 1. These Nr.1: In den großen Währungsräumen (US, EU, Japan) wurden 60, Billionen neues Geld geschaffen (+200% seit 2007). Alles wird zukünftig in diese neue Geldmenge reinwachsen – Aktien inklusive. Hier ergibt sich also eine planbare Upside, die über die kommenden Jahre geschlossen wird. 2. These Nr.2: Das trockene Pulver. Es liegt NE MENGE im Geldmarkt! Abhängig von der Zinspolitik der FED, könnte die MMF aber zukünftig an Attraktivität verlieren, sodass das Geld neu allokiert werden muss. 3. These Nr.3: Rate-Cuts. Und ja, ich weiß – eigentlich sollten die zu einem Absturz führen. Aber wenn man sich das Sentiment anschaut, will man doch fast meinen, dass der Markt die Senkungen brutal hochkaufen wird. 4. These Nr.4: Der Markt ist klüger als man denkt. Deglobalisierung ist im vollen Gange (Zölle, Kriege & Politik) und das Modell „Exportnation“ neigt sich dem Ende zu. In einer domestisch-orientieren Welt, wird es nur wenige Geschäftsmodelle geben, die bestand haben werden. Diese Aktien steigen weiter und tragen die Indizes. 5. These Nr.5: Die Großen fressen die Kleinen + wer hat, dem wird gegeben. Gerade kleine Unternehmen brechen unter der Last der Zinsen, was zu freiwerdenden Marktanteilen führt, die großen Unternehmen neues Wachstum bescheren (und wenn die Börse eins liebt, dann neues Wachstum). 6. Blick in den Chat und offizielles Ende. Also hier hier: Es lohnt sich ENORM diesen Podcast zu abonnieren und wenn man eh schon Knöpfe drückt, kann man auch eben 5 Sterne locker machen!
"Aktien steigen immer" - Wieso Aktienexperten am Gesamtmarkt scheitern | Blick auf ein reichweitestarkes Finfluencer-Video || Börsen Bunch Podcast
23-02-2024
"Aktien steigen immer" - Wieso Aktienexperten am Gesamtmarkt scheitern | Blick auf ein reichweitestarkes Finfluencer-Video || Börsen Bunch Podcast
In diesem Video gibt sich das Bunch jugendlicher als jemals zuvor und macht ein Reaction-Video... aber halt für alte Menschen. Sprich: Wir lassen weder das Finfluencer Video laufen, noch verraten wir wer der Finanzexperte in dem Video ist. Wir werfen einfach nur einen nüchternen Blick auf die angesprochenen Thesen und finden raus, wie gut sie sich unter der Lupe einer akademischen Betrachtung (und der Realität) schlagen. Neben den klassischen rumgeklöne zum Beginn soll sich in dieser Folge also alles um die Frage drehen "Steigen Aktien immer, sodass man mit Aktien nie etwas falsch machen". Die Agenda liest sich also folgendermaßen: 1. Intro mit wichtigen Hinweisen, Karneval und aller besten Grüßen an finvestigativ (IG Handel). 2. Zeit und Zeitverschwendung. 3. Was ist so passiert bei den Jungs, Biologie und Buchtipps. 4. Worum geht es in dieser Folge - Auftakt mit der Zuschauerfrage: "Ich finde die Kernaussage in diesem Video, dass der Aktienmarkt aufgrund der Rentensituation in den USA (Babyboomer mit dem Großteil ihres Vermögens im Aktienmarkt) gar nicht mehr über eine längere Zeit (10 Jahre) abwärts laufen kann und darf, sehr plausibel. Letztendlich müsste die FED doch wieder den Aktienmarkt und die „Rente“ der Babyboomer retten, auch wenn sie dafür eine höhere Inflation in Kauf nehmen muss.Für wie plausibel haltet ihr denn diesen Zusammenhang? Und hat Howard Marks etwa doch Unrecht mit „Sea Change“? ;-)" 5. Ein kritischer Blick auf die Inhalte des Finfluencers (Aktien-Experten und Makroökonomie) Im zweiten Teil (kommenden Freitag) machen wir uns dann mal die Mühen und gehen der Frage nach, ob es aktuell tatsächlich Gründe gibt, anhand derer man steigende Aktienkurse vermuten könnte. Das ganze aber halt weder mit dem Versprechen auf 100% Garantien, noch mit ein Perspektive mit Blick auf die Unendlichkeit. Es lohnt sich also (wie immer) enorm diesen Podcast zu abonnieren UND ihm satte 5 Sterne zu geben!!
Das nächste China - Investieren in Indien | Indien GDP | Indien Wachstum | Was weiß man überhaupt über Indien als Anlage?! || Börsen Bunch Podcast
09-02-2024
Das nächste China - Investieren in Indien | Indien GDP | Indien Wachstum | Was weiß man überhaupt über Indien als Anlage?! || Börsen Bunch Podcast
„Indien werde selbst bei einem globalen Wirtschaftsabschwung seine staatliche Konkurrenz übertreffen und habe das Potential, einen absoluten Aufwärtstrend zu erleben.“ Morgan Stanley Nicht erst seit unserem halbfertigen "Länder ETFs mit Potenzial" Special wissen wir, dass in Indien einiges an Musik drin ist. Aber neben einem überteuertem ETFs in Jays Depot (der ihm nicht durchgängig Freude bereitet hat), hat eigentlich keiner der Jungs wirklich einen Fokus auf diesem Thema. Basierend auf einem BBTV-Klassiker, der aber in den letzten Monaten ziemlich eingeschlafen ist - der "Zuschauerfrage" widmen wir uns in dieser Episode aber mal dem Land der Elefanten, des Cricket und des prognostizierten +6%igem BIP-Wachstum. Zur Beantwortung der Frage schauen wir uns also mal an, was gerade in Indien los ist, was für und was gegen ein Investment in Indien spricht UND wie man heutzutage investieren könnte, wenn man wollte. Die direkte Agenda: 1. Ein holpriger Start mit Stau auf der A2 2. Der offizielle inoffizielle Start in die Sendung mit einem Spaziergang über den Kunstmarkt. 3. Blick in den Chat mit besten Grüßen an die Ultras. 4. Das neue China - Würden die Jungs jetzt noch in Indien investieren? 5. Indiens BIP, Indiens BIP-Wachstum und Indien mit einem größeren BIP als die USA?! 6. Länder über die Branchenschwerpunkte in einem ETF erkunden. 7. Gründe für und Gründe gegen ein Investment in Indien. Weiter geht es dann kommende Woche am Freitag. Um nichts zu verpassen, sollte man diesen Podcast abonnieren UND IM DEFINITIV EINE 5 STERNE BEWERTUNG GEBEN!!!
Börsenhistorie - Welche Themen aus dem Börsenjahr 2023 werden uns in 2024 wieder begegnen? Börsen Bunch Podcast
02-02-2024
Börsenhistorie - Welche Themen aus dem Börsenjahr 2023 werden uns in 2024 wieder begegnen? Börsen Bunch Podcast
In dieser Episode machen wir also einen Jahresrückblick (also in dieser Folge machen wir eigentlich die Monate Mai-Dezember - der Start nach 23 liegt in der Folge hiervor) auf all die Highlights und marktbewegenden Ereignisse aus dem Jahr 2023 und stellen uns gleichzeitig die Frage, wie und ob sich diese Vorkommnisse auf das neue Jahr auswirken könnten. Zinsen hier, NVIDIA und KI Wahnsinn da - in 2023 sind eine Menge Steine ins Rollen geraten, die entweder im Gestrüpp hängen bleiben oder halt in 24 als Gerölllawine wie auftauchen. Ganz nach dem Motto: Wer die Zukunft vorhersagen möchte muss die Vergangenheit verstanden haben. Es wird also definitiv eine von diesen Folgen, auf die man in einem Jahr entweder voller Stolz ODER voller Scharm zurückblicken wird - denn das schöne am Aktienmarkt ist doch: Das einzige was wir wissen, ist das wir nicht wissen können! Also hier die Agenda: 1. Mai - Juni mit Hindenburg vs. KKR, dem CRE Meltdown, Elon Musk (X) vs. Mark Zuckerberg (Threads) und dem Start der NVIDIA Aktie. 2. Juli - August mit Gebrauchtwagen und China. 3. September - Oktober mit Mexiko, NVIDIA, dem Chips Act und Crypto. 4. November - Dezember mit Sam Altman, Binance, Javier Milei, der FED, den Zinsen, dem Bitcoin und Technologie-Aktien. 5. Blick in den Chat mit den Ultras und offizielles Ende der Sendung. Es lohnt sich also mehr denn je diesen Podcast mit 5 Sternen zu bewerten!!!
Die große Vorauswahl zum Börsenunwort des Jahres 2023 - Mit Uwe Jännert (@boersenhaendler) | Banken-Beben | Aktienrente | Hochzinsphase Investainment | Soft Landing | uvm. || Börsen Bunch Podcast
25-12-2023
Die große Vorauswahl zum Börsenunwort des Jahres 2023 - Mit Uwe Jännert (@boersenhaendler) | Banken-Beben | Aktienrente | Hochzinsphase Investainment | Soft Landing | uvm. || Börsen Bunch Podcast
Und weil auch das Jahr 2023 (mal wieder...) geprägt ist von spektakulären Kuriositäten aus und rund um die Finanzwelt, lassen wir es uns auch in diesem Jahr selbstverständlich nicht entgehen eine (wenn nicht DIE [also tatsächlich DIE]) Vorauswahl der Kandidaten zu treffen! In diesem Folge schauen wir uns zusammen mit Uwe dem @boersenhaendler Jännert die heißesten Kandidaten für das Börsen-Unwort für das Jahr 2022 an. Denn wer besser als Uwe kennt all die Geschichten, Hintergründe und Irrwege auf denen Wörter die für diesen Preis nominiert wurden ihren Weg auf die Liste gefunden haben? In dieser Episode besprechen wir also nicht nur, wieso gewisse Ungereimtheiten in der Deutschen Finanzlandschaft es auf die Liste der echten Absurditäten geschafft haben, wir treffen auch gleich (zusammen mit den Ultras) eine Vorauswahl, für die Shortlist der finalen Abstimmung, die Anfang des nächsten Jahres stattfinden wird! Als Agenda hätten wir heute: 1. "Aktienrente" - Kandidat Nummer 2 2. "Banken Beben" - Kandidat Nummer 3 3. "Hochzinsphase" - Kandidat Nummer 4 4. "Investainment" - Kandidat Nummer 5 5. "iPhone Moment" - Kandidat Nummer 6 6. "Kleinanlegerstrategie" - Kandidat Nummer 7 7. "Laserfokus" - Kandidat Nummer 8 8. "Soft Landing" - Kandidat Nummer 9 9. "Ultradiversifikation" - Kandidat Nummer 10 10. Das Ergebnis: Die 5 Finalisten für die Shortlist der Wahl zum Börsenunwort des Jahres 2023 der Börse Düsseldorf 11. Blick in den Chat und offizielles Ende der Folge. ES LOHNT SICH ALSO MEHR ALS JEMALS ZUVOR DIESEM PODCAST EINE 5 STERNE BEWERTUNG ZU GEBEN!!
Düsseldorfer Börsentraditionen mit Uwe Jännert (@boersenhaendler) | Das Börsenwort des Jahres | Das Unwort des Jahres aus Börsensicht | Börsenunwörter 2020, 2021 und 2022 || Börsen Bunch Podcast
22-12-2023
Düsseldorfer Börsentraditionen mit Uwe Jännert (@boersenhaendler) | Das Börsenwort des Jahres | Das Unwort des Jahres aus Börsensicht | Börsenunwörter 2020, 2021 und 2022 || Börsen Bunch Podcast
Jedes Jahr krönen vielen Börsen rund um den Planten ein "Börsenunwort des Jahres", aber jedes Jahr gibt es eigentlich nur eine Preisverleihung die in der Finanzwelt wirklich Gewicht hat: Das Börsen-Unwort des Jahres der Börsen Düsseldorf! Aber bevor wir zur großen Vorauswahl kommen, starten wir auch in diesem Jahr mit allerlei wichtigen Düsseldorfer Börsentraditionen. Wir schauen uns in diesem Jahr (auf Anraten von Dirk @keinSpekulat) das Börsenwort des Jahres 2023 an. Wir schauen wie immer auf das Unwort des Jahres 2022 aus sich eines Anlegers und lassen uns natürlich auch nicht lumpen die Börsenunwörter aus 2020, 2021 und 2022 revuepassieren zu lassen. Hier direkt die Agenda: 1. Intro mit wer macht was mit wem, warum und wieso im Dark Pool. 2. Immobilien in Düsseldorf und Charity in Frankfurt am Main. 3. Worum geht´s bei der großen Vorauswahl des Börsenunworts 2023 4. Das Börsenwort des Jahres 2023 (Gesponsert von keinSpekulant) - Die wildesten Börsengeschichten aus dem Jahr 2023 5. Das Unwort des Jahres 2022 - Klimaterroristen 6. Wiener Börse News - „Stagflation“ ist das Börsenunwort 2023 (in Österreich) 7. Die Börsenunwörter der Börse Düsseldorf aus den Jahren 2020, 2021 und 2022 8. "Adjustiert" - Kandidat Nummer 1 ES LOHNT SICH ALSO MEHR ALS JEMALS ZUVOR DIESEM PODCAST EINE 5 STERNE BEWERTUNG ZU GEBEN!!
Outrageous Predictions 2024 der Saxo Bank [4-8} - mit Jessica Schwarzer | Generative KI-Deepfake | Schuldenkrise | Robert F. Kennedy Jr. | LVMH Aktie und Vermögenssteuer || Börsen Bunch Podcast
18-12-2023
Outrageous Predictions 2024 der Saxo Bank [4-8} - mit Jessica Schwarzer | Generative KI-Deepfake | Schuldenkrise | Robert F. Kennedy Jr. | LVMH Aktie und Vermögenssteuer || Börsen Bunch Podcast
Saxo, der Online-Handels- und Anlagespezialist, hat seine 8 Outrageous Predictions für 2024 veröffentlicht. Die Vorhersagen konzentrieren sich auf eine Reihe unwahrscheinlichen, aber unterschätzter Ereignisse, die, wenn sie eintreten würden, Schockwellen durch die Finanzmärkte sowie die Politik und Kulturen senden würden. In diesem Jahr können wir voller Freude mitteilen, dass wir die einzigartige Jessica Schwarzer als Unterstützung für unsere Betrachtung der Vorhersagen gewinnen konnten!! Für das Jahr 2024 stellt die Saxo Bank die Outrageous Predictions unter das Motto: The end of the road Angekündigt wird das Motto wie folgt: Der reibungslose Weg, den die Welt seit der Großen Finanzkrise mit stabiler Geopolitik, niedriger Inflation und niedrigen Zinssätzen eingeschlagen hat, wurde während der Pandemiejahre gestört, da politische Entscheidungsträger und Anleger auf eine Rückkehr zur „alten Normalität“ setzten. Im Jahr 2024 wird klar, dass der glatte Weg zu Ende ist und die Welt in eine gefährlich ungewisse Zukunft schickt. Unsere Outrageous Predictions für das Jahr 2024 befassen sich damit, wie die Welt das ultimative Ende der „alten Normalität“ bewältigt und wie neue Technologien alte Probleme lösen und gleichzeitig neue, vielleicht gefährlichere Dilemmata schaffen. Und ab hier wären wir dann auch schon bei unserer Agenda: 1. Generative KI-Deepfake löst eine nationale Sicherheitskrise aus - Nachdem eine kriminelle Gruppe den betrügerischsten KI-Deepfake aller Zeiten einsetzt, wird generative KI zu einer nationalen Sicherheitsbedrohung. Angesichts des zunehmenden öffentlichen Misstrauens gehen Regierungen mit strengen neuen Gesetzen durch und untergraben so den KI-Hype.   2. Defizitländer bilden den „Rome Club“, um Handelsbedingungen auszuhandeln - Um die Divergenz im globalen Handels- und Finanzsystem zu beheben, schließen sich die Länder mit dem größten Defizit zusammen, um neue Welthandelsbedingungen auszuhandeln. Für Überschussländer ist die Neuausrichtung des globalen Wirtschaftsmodells eine schmerzhafte Anpassung. 3. Robert F. Kennedy Jr. gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2024 - Während die Unzufriedenheit mit Biden und Trump zunimmt, erlebt Robert F. Kennedy Jr. in den Umfragen einen unaufhaltsamen Anstieg seiner Unterstützung. Am 5. November gewinnt Kennedy die US-Präsidentschaftswahl und läutet damit eine neue Ära in der US-Politik ein.  4. Japans BIP-Wachstumsrate von „glücklichen 7 %“ zwingt die BoJ, die Kontrolle über die Zinskurve aufzugeben - Um Japans wirtschaftliche Transformation im Jahr 2024 voranzutreiben, führt Premierminister Kishida eine Reihe populistischer Maßnahmen ein, um die Inlandsnachfrage anzukurbeln. Da die BIP-Wachstumsrate 7 % erreicht, ist die BoJ gezwungen, ihre Politik der Zinskurvenkontrolle aufzugeben. 5. Die Luxusnachfrage sinkt, da die EU zu Robin Hood wird und eine Vermögenssteuer einführt - Während den Menschen klar wird, wie wenig Steuern Europas Milliardäre tatsächlich zahlen, führt die EU-Kommission eine Vermögenssteuer von 2 % ein. Die Steuer löst Schockwellen in der europäischen Luxusindustrie aus und der Luxusriese LVMH stürzte um 40 % ab. 6. Offizielles Ende
Outrageous Predictions 2024 der Saxo Bank [1-3] - mit Jessica Schwarzer | Öl-Preis auf $150 | Gesundheitskrise, Novo & Lilly Aktien | Das Ende des Kapitalismus in den USA || Börsen Bunch Podcast
15-12-2023
Outrageous Predictions 2024 der Saxo Bank [1-3] - mit Jessica Schwarzer | Öl-Preis auf $150 | Gesundheitskrise, Novo & Lilly Aktien | Das Ende des Kapitalismus in den USA || Börsen Bunch Podcast
Saxo, der Online-Handels- und Anlagespezialist, hat seine 8 Outrageous Predictions für 2024 veröffentlicht. Die Vorhersagen konzentrieren sich auf eine Reihe unwahrscheinlichen, aber unterschätzter Ereignisse, die, wenn sie eintreten würden, Schockwellen durch die Finanzmärkte sowie die Politik und Kulturen senden würden. In diesem Jahr können wir voller Freude mitteilen, dass wir die einzigartige Jessica Schwarzer als Unterstützung für unsere Betrachtung der Vorhersagen gewinnen konnten!! Für das Jahr 2024 stellt die Saxo Bank die Outrageous Predictions unter das Motto: The end of the road Angekündigt wird das Motto wie folgt: Der reibungslose Weg, den die Welt seit der Großen Finanzkrise mit stabiler Geopolitik, niedriger Inflation und niedrigen Zinssätzen eingeschlagen hat, wurde während der Pandemiejahre gestört, da politische Entscheidungsträger und Anleger auf eine Rückkehr zur „alten Normalität“ setzten. Im Jahr 2024 wird klar, dass der glatte Weg zu Ende ist und die Welt in eine gefährlich ungewisse Zukunft schickt. Unsere Outrageous Predictions für das Jahr 2024 befassen sich damit, wie die Welt das ultimative Ende der „alten Normalität“ bewältigt und wie neue Technologien alte Probleme lösen und gleichzeitig neue, vielleicht gefährlichere Dilemmata schaffen. Und ab hier wären wir dann auch schon bei unserer Agenda: 1. Intro mit der Aufzeichnung, Krankheitsfällen und gottgegebenen Glücksmomenten. 2. Jessica Schwarzer - eine der renommiertesten Finanzjournalistinnen Deutschlands. 3. Buch-Tipp für Uwe. 4. Jahresendrally an der Börse - ACWI, Gold und LVMH im Fokus. 5. Was hat es mit den Outrageous Predictions 2024 der Saxo Bank auf sich? 6. Bei einem Ölpreis von 150 US-Dollar kaufen Saudis das Champions-League-Franchise - Ermutigt durch die steigenden Rohölpreise sorgt Saudi-Arabien auf der internationalen Bühne für Aufsehen, als es Kronprinz Mohammed bin Salman gelingt, eine Welt-Champions-League zu gründen, nachdem er das UEFA-Champion-League-Franchise gekauft hat. 7. Die Welt wird von einer schweren Gesundheitskrise heimgesucht, da Medikamente gegen Fettleibigkeit dazu führen, dass Menschen mit dem Training aufhören - Während die Welt das Wundermittel GLP-1 gegen Fettleibigkeit annimmt, kümmern sich die Menschen, die als nächstes ein Rezept bekommen, nicht mehr um Diäten und Sport, weil sie davon ausgehen, dass das Medikament später alle ihre gewichtsbedingten Gesundheitsprobleme lösen wird. 8. Das Ende des Kapitalismus in den USA - Da das US-Haushaltsdefizit auf über 10 % des BIP ansteigt, versucht die Regierung verzweifelt, die Nachfrage nach US-Staatsanleihen anzukurbeln. Unter starkem Druck des Weißen Hauses macht der Kongress Einkünfte aus Staatsanleihen steuerfrei.  ES LOHNT SICH ALSO MEHR ALS JEMALS ZUVOR DIESEM PODCAST EINE 5 STERNE BEWERTUNG ZU GEBEN!!
Rerespin zur Vorbereitung: Saxo’s 2023 Unerhörte Vorhersagen 6-10: Die Kriegswirtschaft - mit Prof. Dr. Holger Graf
11-12-2023
Rerespin zur Vorbereitung: Saxo’s 2023 Unerhörte Vorhersagen 6-10: Die Kriegswirtschaft - mit Prof. Dr. Holger Graf
Alle Jahre wieder verwöhnt uns die Saxo Bank mit 10 Prognosen für das Folgejahr die... ein wenig von dem Erwarteten abweichen! Und alle Jahre wieder schaut sich Börsen Bunch TV die 10 Outrageous Predictions mit dem einzigen Doktor an, der weiß wie man die Börse behandeln sollte: Prof. Dr. Holger Graf! In dieser Episode unterhalten wir uns also über die zweiten 5 Prognosen, die wenn sie eintreten, definitiv für ein "spektakuläres" Jahr 2023 sorgen würden - und mit wem kann man sich besser über Spektakel unterhalten, als mit dem Doktor? Genau - mit niemandem! Als Agenda und im Angebot hätten wir (also eher die Saxo Bank) dieses Jahr die folgenden 5 Prognosen: 1. UK holds UnBrexit referendum  - Market impact: after a weak performance in early 2023, GBP recovers 10 percent versus the EUR and 15 percent versus the CHF on the anticipated boost to the London financial services sector. 2. Widespread price controls are introduced to cap official inflation - Market impact: please see Outrageous Prediction on gold rocketing to USD 3,000. 3. OPEC+ and Chindia walk out of the IMF, agree to trade with new reserve asset - Market impact: Non-aligned central banks vastly cut their USD reserves, US Treasury yields soar and the USD falls 25 percent versus a basket of currencies trading with the new KEY asset. 4. Japan pegs USDJPY at 200 to sort out its financial system - Market impact: USDJPY trades to 200 but is well on its way lower by the end of the year. 5. Live Blick auf die FED Pressekonferenz 6. Tax haven ban kills private equity - Market impact: iShares Listed Private Equity UCITS ETF falls 50 percent 7. Blick in den Chat und das offizielle Ende ES LOHNT SICH ALSO MEHR ALS JEMALS ZUVOR DIESEM PODCAST EINE 5 STERNE BEWERTUNG ZU GEBEN!!
Respin zur Vorbereitung: Saxo’s 2023 Outrageous Predictions 1-5: The War Economy - mit Prof. Dr. Goldgraf
07-12-2023
Respin zur Vorbereitung: Saxo’s 2023 Outrageous Predictions 1-5: The War Economy - mit Prof. Dr. Goldgraf
Alle Jahre wieder verwöhnt uns die Saxo Bank mit 10 Prognosen für das Folgejahr die... ein wenig von dem Erwarteten abweichen! Und alle Jahre wieder schaut sich Börsen Bunch TV die 10 Outrageous Predictions mit dem einzigen Doktor an, der weiß wie man die Börse behandeln sollte: Prof. Dr. Holger Graf! In dieser Episode unterhalten wir uns also über die ersten 5 Prognosen, die wenn sie eintreten, definitiv für ein "spektakuläres" Jahr 2023 sorgen würden - und mit wem kann man sich besser über Spektakel unterhalten, als mit dem Doktor? Genau - mit niemandem! Als Agenda und im Angebot hätten wir (also eher die Saxo Bank) dieses Jahr die folgenden 10 Prognosen: 1. Intro mit Prof. Dr. Graf, Implied Vola und Grüßen aus dem Chat. 2. Was ist die Saxo Bank und was hat es mit den Predictions auf sich? 3. Billionaire coalition creates trillion-dollar Manhattan Project for energy  - Market impact: the companies that partner with the Third Stone consortium and can help realise its vision soar in value in an otherwise weak investment environment. 4. French President Macron resigns  - Macron’s resignation opens the door of the Élysée Palace to the far-right contestant Le Pen, thus causing a wave of stupefaction throughout France and beyond, and setting up the latest existential challenge to the EU project and its shaky institutional foundations. 5. Gold rockets to USD 3,000 as central banks fail on inflation mandate - In 2023, the hardest of currencies receives a further blast of support from three directions. First, the geopolitical backdrop of an increasing war economy mentality of self-reliance and minimizing holdings of foreign FX reserves, preferring gold. Second, the massive investment in new national security priorities, including energy sources, the energy transition, and supply chains. 6. Foundation of the EU Armed Forces  - To fund the new EU Armed Forces, EU bonds are issued, to be funded based on keys of each member country’s GDP. This drastically deepens the EU sovereign debt market, driving a strong recovery in the euro on the massive investment boost. 7. A country agrees to ban all meat production by 2030  - In addition, it plans to ban all domestically produced live animal-sourced meat entirely by 2030, figuring that improved plant-derived artificial meats and even more humane, less-emissions intensive lab-grown meat technologies will have to satisfy appetites to help save the environment and climate. Nächsten Montag, klassisch ab 6.00 Uhr morgen, geht es dann weiter mit den nächsten 5 Vorhersagen der Saxo Bank. ES LOHNT SICH ALSO MEHR ALS JEMALS ZUVOR DIESEM PODCAST EINE 5 STERNE BEWERTUNG ZU GEBEN!!
Wie kaputt ist der "Kapitalismus"? Gründe für eine massive Finanzkrise (Price of Time Edition) | Wer zahlt eigentlich unsere Dividenden? | Aktien ohne staatliche Subventionen || Börsen Bunch Podcast
04-12-2023
Wie kaputt ist der "Kapitalismus"? Gründe für eine massive Finanzkrise (Price of Time Edition) | Wer zahlt eigentlich unsere Dividenden? | Aktien ohne staatliche Subventionen || Börsen Bunch Podcast
Basierend auf der Mail, die wir in der letzten Episode begonnen haben, geht es in dieser Episode nun mit dem ominösen zweiten Teil weiter, der folgendermaßen lautet: "Ich bin mir nicht sicher, ob die momentane Situation so schlimm ist und die nächsten 10 Jahre wirklich so schlimm werden. Haben wir mit der Finanzkrise 2008 das schlimmste nicht schon gesehen? Immerhin wurde damals das Ende des Kapitalismus ausgerufen. Solche Schlagzeilen sehe ich derzeit nicht. Wir werden es erleben. Plant doch bitte für Dezember 2033 schon mal eine Fortsetzung ein, Thema: „Eine Reise durch das Zins-Massiv 2023-2033, Höllenritt oder Kaffeefahrt?“. Einen Hörer hättet Ihr schon sicher. VG Herbert" Und spätestens der Satz "Haben wir mit der Finanzkrise 2008 das schlimmste nicht schon gesehen?" öffnete an diesem Donnerstag die Box der Pandora! Basierend auf einer These, die von Edward Chancellor in seinem unglaublichen Werk "The Price of Time" formuliert wurde, besprechen wir die Frage, wie schlimm eine Finanzkrise werden könnte, die sich aus 20 Jahren Gelddrucken speist. Und die Antwort ist leider - dramatisch schlimm. Sollte Chancellor mit seiner These über das gedruckte Geld Recht haben, steht unserem Wirtschaftssystem (was auch immer das gerade ist) eine schlimme Zeit bevor! Dazu also folgende Agena: 1. Kann es menschenmöglich schlimmer werden als in 2008? Sollte man als Anleger aktuell besorgt sein? 2. Ein ABSURD GROSSER Grund zur Sorge - Wieso Finanzkrisen immer kommen, wenn niemand damit rechnet und die absurden Schäden, die QE über die letzten 20 Jahre angerichtet haben könnten (Edward Chancellor "The Price of Time") 3. Der Stoff aus dem die Alpträume sind - Die Diskussion über den Niedergang des Wohlfühlkapitalismus 4. Das globale Wirtschaftssystem als größtes Sozial-Experiment aller Zeiten - Hat die Politik den Kapitalismus auf dem Gewissen?? 5. Ein hoffentlich versöhnliches Fazit und ein Einstimmen auf harte Zeiten (nicht nur an der Börse) 6. Blick in den Chat und offizielles Ende ES LOHNT SICH ALSO MEHR ALS JEMALS ZUVOR DIESEM PODCAST EINE 5 STERNE BEWERTUNG ZU GEBEN!!
Balance out risk - Wie gestalten die Jungs ihr Depot für das kommende Börsenjahrzehnt | Charly Munger | Fehlende Milliarden in Deutschland, aber DAX to the Moon || Börsen Bunch Podcast
01-12-2023
Balance out risk - Wie gestalten die Jungs ihr Depot für das kommende Börsenjahrzehnt | Charly Munger | Fehlende Milliarden in Deutschland, aber DAX to the Moon || Börsen Bunch Podcast
Wir hatten einen Plan... und dann kam alles anders! In dieser Episode schauen wir uns für den Start die Depot-Allokationen der Jungs an und bekommen Einblicke, wie das Bunch auf die kommenden 10 Jahre Börse blickt. Hier sei schon mal dazu gesagt, dass vor allem eins sicher ist, nämlich die fehlende Sicherheit. Hier die Agenda: 1. Zoom, dramatisch wie immer, ein großes Intro und Organisation. 2. Börse im Dezember und die trügerische Ruhe 3. Deutschland und die fehlenden Milliarden - Wie kann der DAX so gut laufen? 4. Zum Tod von Charles Munger 5. Wie wird man Milliardär - die cleveren Erben 6. Der Abgesang auf Social Media 7. Buchempfehlungen für Uwe 8. Blick in den Chat 9. Jay Depot-Allokation 10. Tinos Depot-Allokation 11. Herr Strelows Depot-Allokation 12. Herberts-Allokation und die Frage nach dem Entsparen eines Wertpapierdepot. Der Kern dieser Episode wird sich also neben den Depots der Jungs vor allem um den ersten Teil dieser eingereichten Zuschauerfrage drehen: " "Sehr geehrte Herren, falls eine etwas größere Stichprobe gewünscht wird nachfolgend meine Portfoliostruktur jetzt und vermutlich auch in den nächsten 10 Jahren: 80% Aktien ETFs 20% Cash (Sparbuch, Tagesgeld, Geldmarkt-ETFs) Ich bin nicht 20 (100-80= 20) sondern abgerundet Mitte 50. Warum mache ich das so? Jeremy J. Siegel, Aktien für die Ewigkeit, 5. Auflage (gab es gebraucht für 2 EUR bei Medimops), wahrscheinlich gibt es aktuellere Auflagen, Abbildung 1, Reale Gesamtrenditen von US-Aktien, langfristigen und kurzfristigen Staatsanleihen, Gold und Dollar, von 1802-2012. Vergleichbare Aussagen findet man - nach meinem Verständnis - auch in Kommers „Souverän Investieren“. Auch wenn ich dann mit 67 oder später in Rente gehen werde habe ich statisch noch fast 30 Jahre Anlagezeitraum. Man braucht ja nicht 100% des Depots am ersten Tag der Rente. Etwaige Restbestände am Tage des Ablebens werden vererbt. Ich hoffe nicht auf Kursgewinne sondern auf Ausschüttungen. Die müssen auch nicht übermäßig sein (also kein Fokus auf sogenannte Hochdividendenwerte)." Am kommenden Montag geht es dann richtig los! Dort eskaliert der zweite Teil der Frage basierend aus Informationen aus dem Edward Chancellor Buch zu einem 2008er Finanzkrisen tiefen Drama!
Geldanlage fit für die Zukunft machen - Solide Vermögensverteilung in unsoliden Zeiten | Depots ohne Ende | Geld sicher anlegen | Geld riskant anlegen | Rendite mit Rohstoffen || Börsen Bunch Podcast
27-11-2023
Geldanlage fit für die Zukunft machen - Solide Vermögensverteilung in unsoliden Zeiten | Depots ohne Ende | Geld sicher anlegen | Geld riskant anlegen | Rendite mit Rohstoffen || Börsen Bunch Podcast
Die BBTV Ultras sind - drum roll - der Wahnsinn! Und ja, das ist keine neue Information, aber muss doch immer mal wieder erwähnt werden!! Unser Aufruf ein Portfolio für die nächsten 10 Jahre aufzusetzen hat (wieder Erwarten) hohen Anklang gefunden, sodass wir in dieser Episode eine ganze Menge verschiedene Perspektiven auf die Börse besprechen können. In dieser Episode wollen wir uns also eine ganze Menge Asset-Allokationen anschauen, unsere Gedanken dazu teilen und am Ende einen Median errechnen, der dann hoffentlich ein ganz gutes Stimmungsbild zwischen Aktien, Anleihen, Rohstoffen und Immobilien abbildet. Neben all den eingesandten Depots werden wir selbstverständlich auch unsere Ideen vorstellen und sie auf Leib und Nieren prüfen. 1. Ernsthafte Gedanken über die Märkte - Wie könnte eine Zukunft an der Börse aussehen (Börsenfreds Depot) 2. Ausgewogen optimistische Geldanlage (Thomas Depot) 3. 70/30 Überhang Aktien (Christian Helms Depot) 4. Libertäres Weltbild Allokation (Christophes Depot) 5. Transformation der globalen Wirtschaft Allokation (Roberts Depot) 6. Dividenden Strategie (Dividenden Delfin Depot) 7. Offensiv defensiv Diversifikation (Philip Ws Depot) 8. Invest Diversified (Investdiversifieds Depot) 9. Flexibilität für Investments in der Zukunft (Roman Synthies Depot) 10. AKTIEN-Experten (Uwes Depot) 11. Ca$h und Möglichkeiten (Alexs Depot) 12. 60/40 Klassisch (Solstraeles Depot) 13. Willys "ohne Anleihen" Depot (Wilhelms Depot) 14. Aktien für die Ewigkeit und sicheres Geld (BuergerMax42s Depot) 15. Core Satellit (SV98s Depot) 16. BBTV ULTRAQUERSCHNITT ALLOKATION (Community Depot) 17. Blick in den Chat mit Riester und Rürup, Rohstoff ETFs und dem offiziellen Ende ES LOHNT SICH ALSO MEHR ALS JEMALS ZUVOR DIESEM PODCAST EINE 5 STERNE BEWERTUNG ZU GEBEN!!