Two Persians in a Pod

©2024meinpodcast.de

Was bedeutet es eigentlich, zwischen zwei Kulturen aufzuwachsen? In zwei Ländern zuhause zu sein aber in beiden auch als Migrant:in angesehen zu werden? In „Two Persians in a Pod“ sprechen Nahal Maneshkarimi und Jasamin Mehregani über das Persisch-Sein in Deutschland und alles, was für sie und ihre Gäste dazu gehört. Es geht um Geschichten aus der Kindheit, um Klischees, um gesammelte Erfahrungen und viele witzige Anekdoten aus dem Leben zweier Deutsch-Iraner:innen. Jeden zweiten Mittwoch taucht „Two Persians in a Pod“ in eine Welt zwischen „Taroof“ und Tupperware ein und versucht diese zu erklären. Kontakt: Instagram @twopersiansinapod twopersiansinapod@gmail.com Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. https://meinpodcast.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen. read less
Society & CultureSociety & Culture

Episodes

Folge 31: Haft, Gefängnis, Ausreise  – Omid Rezaee als Journalist im Iran
31-10-2023
Folge 31: Haft, Gefängnis, Ausreise – Omid Rezaee als Journalist im Iran
Omid Rezaee ist freier Journalist und schreibt in Deutschland für die ZEIT, den tagesspiegel, die taz und viele weitere Publikationen. Für Omid ist das keine Selbstverständlichkeit. Er ist Iraner. Fängt als Student an, auch journalistisch zu arbeiten, zu schreiben. Zu tun, was er liebt. Was er damals schon weiß: Das könnte gefährlich für ihn werden. Dreimal wird Omid von den iranischen Behörden verhaftet und ins Gefängnis gesteckt. Über seine Erfahrungen dort, die Reaktion seiner Eltern und sein "neues" Leben in Deutschland spricht er jetzt in der 31. Folge von Two Persians in a Pod. Denn auch das Ankommen in Deutschland - mit einer gewissen Sprachlosigkeit - ist erst Mal schwer für ihn. Wenn ihr mehr von Omid lesen wollt, folgt ihm auf Instagram, LinkedIn oder besucht einfach seine Website: Website: Journalist | Omid Rezaee Instagram: Omid Rezaee (@omid6887) • Instagram-Fotos und -Videos LinkedIn: Omid Rezaee | LinkedIn Den ZEIT-Artikel, über den wir in der Folge sprechen, findet ihr hier: Jina Mahsa Amini: "Wir mussten es versuchen" | ze.tt (zeit.de) Two Persians in a Pod erreicht ihr wie immer über Instagram oder Mail! @twopersiansinapodDu möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude. Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.