Nonna Restart

Carina Maria Felzmann

In den Interviews bei Nonna: Restart!  geht um Frauen mit 50+ Jahren und ihre berufliche Zukunft, die sie womöglich verändern wollen oder es müssen oder auf der Suche nach ihrer Berufung sind.  Unabhängig davon, ob Frau mit 50+ schon eine Nonna (ital. für Omi) ist oder nicht -  was wirklich tun, wenn ein neues, berufliches Kapitel aufgeschlagen werden soll? Geht das noch in dem Alter? Der Podcast nimmt dich mit auf eine authentische Reise der Nonna Carina Maria, die gerade ihre eigene Firma übergeben hat und den beruflichen Restart plant und auf der Suche nach ihrer eigenen Berufung ist. Voneinander lernen, sich gegenseitig inspirieren ist das Ziel der Interviews, die einen Einblick in das Berufsleben von Frauen aus verschiedensten Branchen ermöglicht. Auch Expertinnen werden in eigenen Folgen eingebunden, um Praxistipps für ihre nächsten Schritte - womöglich in Richtung Selbständigkeit oder Franchising - zu geben.  All das in einer fröhlichen Art und Weise, wo auch die eine oder andere Geschichte des Alltags die Reise würzen wird. Danke für ihren Support: Tonmeister Andi Schwerer, Journalistin Julia Kistner, Fels in der Brandung Andi Felzmann und der Wirtschaftsagentur Wien für die Förderung.  Und natürlich der Enkelin Mina für ihre fröhliche Stimme im Sound :-). read less
BusinessBusiness
EducationEducation
CareersCareers
Self-ImprovementSelf-Improvement

Episodes

Martha Schultz spricht von Tiroler Bergen, Berggorillas, Spitzenfunktionen, notwendiger Elefantenhaut und dem Mut zur Veränderung…
27-03-2024
Martha Schultz spricht von Tiroler Bergen, Berggorillas, Spitzenfunktionen, notwendiger Elefantenhaut und dem Mut zur Veränderung…
Martha aus dem Zillertal ist 60! Gratulation! Ihr Credo zu Hause: Ab jetzt darf man alles!  (Anm: sehr cool 😉!)Dabei ist sie trotzdem sehr diszipliniert, um ihre Funktionen wie Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Österreich, Bundesvorsitzende Frau in der Wirtschaft, EEN uvm und ihr Unternehmen unter einen Hut zu bringen.  Frau in der Wirtschaft ist ihr ein Herzensblutthema, sie will Unternehmerinnen sichtbarer, spürbarer machen, weiß ob deren Kraft und Mut und rät allen dazu, die Netzwerke zu nutzen.Übrigens: Ich bin wirklich stolz darauf, mich gemeinsam mit Martha Schulz im EEN – dem Enterprise Europe Network - als Ambassador engagieren zu dürfen. 😊 Frauen hatten in ihrer Familie bereits starke Rollen - mit Einzug des Tourismus hat sich viel verändert für die Tiroler Familie. Ihr war damals schon klar: Mit Menschen will sie es zu tun haben!Als junge Mutter erlebte sie die Hürden durch die fehlende Kinderbetreuung – also engagierte sie sich – bis heute – und kann sich jetzt über € 4,5 Mrd der Regierung für Kinderbetreuung in Österreich freuen… In Afrika traf sie zur Abwechslung Berggorillas – ein besonderes Erlebnis für die Berg- und Waldfreundin.Die Optimistin rät dazu, nicht alles zu persönlich zu nehmen und überlegt, demnächst neben vielen Kammerprojekten ein spannendes Studium zu beginnen – ergo: sie bleibt sicher in Bewegung!