Teure Wahlgeschenke auf Kosten späterer Generationen [02]

Politische Satire | Vodcast

15-01-2024 • 17 seconds

Initiative 'Wahlabsage - weniger Politik, mehr Demokratie': Die Unfähigkeit der deutschen Führungsschichten, einen sauberen Abgang zu gestalten, steht im Fokus der aktuellen Kritik. Statt für nachhaltige Entscheidungen zu plädieren, überschütten sie die Gesellschaft mit teuren Wahlgeschenken auf Kosten kommender Generationen. Es ist offensichtlich, dass die Prioritäten der Verantwortlichen nicht auf einem langfristigen, nachhaltigen Wohlstand basieren. Die Frage stellt sich, ob Kinder sich über scheinbare Geschenke freuen würden, wenn sie wüssten, dass diese auf Kosten notwendiger Grundbedürfnisse, wie etwa ausreichender Ernährung, gehen. In einem Beispiel wird dies bildhaft dargestellt: Stellen Sie sich vor, als Kind über die Eisenbahn von Tante Elfie zu Weihnachten zu jubeln – jedoch nur, um später zu erfahren, dass Tante Elfie dafür beim Essen gespart hat. Ein scheinbar großzügiges Geschenk entpuppt sich als Opfer, das auf Kosten grundlegender Lebensqualität anderer gemacht wurde. Die Notwendigkeit eines Umdenkens in den Führungsebenen ist offenkundig. Die Gesellschaft fordert eine verantwortungsvolle und nachhaltige Handlungsweise von ihren Führungskräften, um langfristiges Wohlergehen zu gewährleisten. Es ist an der Zeit, dass die deutschen Führungsschichten die Kunst des sauberen Abgangs erlernen und nachhaltige Entscheidungen für kommende Generationen treffen... www.moderne21.de

You Might Like